Deutscher Freundeskreis Weinetiketten-Sammler Logo

Etikett des Monats

Februar 2019

Etikett des Monats

Diesmal stammt das Monatsetikett aus der Sammlung von Philippe Thysbaert aus Belgien. Es ist in vielerlei Hinsicht bemerkenswert. Zunächst das Motiv: Nach dem Ersten Weltkrieg besetzten Truppen der Siegermächte die linksrheinischen Gebiete und vier rechtsrheinische Brückenköpf. Der Abzug der Besatzungstruppen endet 1930 mit der Räumung der Mainzer Zone. Auf dem Etikett wird diese Ereignis mit einem Adler überm Rhein sowie gesprengten Ketten dramatisch dargestellt. Der Künstler ist G. W. Schwenzer. Im Internet habe ich einige Radierungen von ihm mit Ansichten von Mainz und Darmstadt gesehen, aber keine weiteren Informationen gefunden.

Die Bezeichnung Deidesheimer Erdener gibt zunächst Rätsel auf. Handel es sich um einen Verschnitt aus den beiden Orten Deidesheim (Pfalz) und Erden (Mosel)? Wohl kaum. Ein Blick in ein altes Lagenverzeichnis (Pfalz und Wein, J. Berlet, Neustadt an der Haardt, 1928) hilft weiter:

Es könnte gut sein, dass in Frankfurt aus dem Erdner eine Erdener wurde. Allzu exakt waren die Lagenbezeichnug zu dieser Zeit ohnehin nicht.

Stephan Euler

Aktuelles

September 2018
F-A 38 ist erschienen
Dezember 2018
Neues Motiv Weinkönigin

Etikett des Monats

Monats-Etikett

Neuestes Etikett

neuestes -Etikett